SOLVIUM

Betrunken optimieren

Donnerstag, 28. Dezember 2006 - 15:37 Uhr

Soeben habe ich einen tollen neuen Artikel zum Thema „Webseiten betrunken optimieren“ fertiggestellt. Dieser beschreibt das tägliche Brot von erfolgreichen Suchmaschinenoptimierern.

Und so, ne … 😉

GD Star Rating
a WordPress rating system

4 Kommentare » |

Hacken leicht gemacht – dank Google

Mittwoch, 27. Dezember 2006 - 23:44 Uhr

Ich bin gerade durch digg über einen Erfahrungsbericht gestolpert, in dem von einem erfolgreichen Hack-Angriff auf die Webseite des Verfassers gesprochen wird. Schließlich hat er nach einem ersten Angriff den Server besser abgesichert, trotzdem kam ein zweiter Angreifer über das „tmp“-Verzeichnis rein, zu seinem Glück stürzte dann der Server ab (warum, steht da alles).

Das wirklich Interessante in diesem Artikel ist, dass es die Google Codesearch offenbar erlaubt, Passwörter von einigermaßen ungeschützten Seiten auszulesen. Wirklich erschreckend. Gut, dass ich keine Server hab 🙂

GD Star Rating
a WordPress rating system

Den ersten Kommentar schreiben » |

Reingefallen…

Dienstag, 26. Dezember 2006 - 16:01 Uhr

Dont't call 0137 7170144 Diese Nummer nicht anrufen!Tja, so ist das. Hätte ja nicht gedacht, dass ich doch irgendwann mal auf irgendwelche Betrüger reinfallen würde. Der Trick ist auch irgendwie ziemlich einfach.

Heute hab ich um 13:17 Uhr einen Anruf auf mein tolles Handy bekommen, von einer unbekannten Nummer (0137 7170144 – nicht anrufen!) – und weil ich gerade damit beschäftigt war, mich bei den Stadtmeisterschaften kaputt zu rennen, hab ich nix mitbekommen. Auch nicht, dass das Handy wahrscheinlich nicht einmal geklingelt hat.

Also hab ich dann am Fahrrad aufs Handy geschaut: „Hmmm, wasn des für ne Nummer? Rufste ma an…“ Gedacht, getan – „Vielen Dank, Ihr Anruf wurde gezählt.“
Super Sache, da war mir doch einiges klar. Also schnell mal Goooooogle angeschmissen und nach 0137 gegooglet – das erste Ergebnis macht dann schon einiges klar. Also liest man sich den Text durch und ist erstmal erleichtert:

Wenn Sie auf einen Lockanruf hereinfallen und die angezeigte Nummer anrufen, entstehen Ihnen je nach Nummer unterschiedliche Kosten. Handelt es sich um eine 0137-Nummer, müssen Sie damit rechnen, dass Ihnen mit der nächsten Mobilfunkrechnung zwischen 49 Cent und zwei Euro abgebucht werden. Bei 0900-Nummern können bis zu 30 Euro pro Anruf auflaufen, bei Satelliten-Nummern mit der Vorwahl 0088 immerhin noch bis zu fünf Euro pro Minute.“ (dialerschutz.de)

Update: Lese gerade auf Wikipedia folgendes: „Aus der ersten Ziffer hinter der 0137 wird die Tarifierung durch das Telefonnetz gesteuert: […]
• 0137 7 98 Cent pro Anruf
„. Übrigens die teuerste Stufe 🙁

Das geht ja noch – aber verarscht wurde ich trotzdem, also, was kann man tun? Tja, man nehme die Mustervorlage von dialerschutz.de für eine Beschwerde bei der Bundesnetzagentur und trage seinen Fall dort ein. Außerdem hab ich das Ganze dann noch im Forum von dialerschutz.de gepostet – in einem Sammelthread solcher Fälle.

Übrigens bei den Stadtmeisterschaften ganz gut gekämpft, gegen den FSC Münster (Futsal …) 0-2 und gegen Adria I 2-4 verloren (dabei zur Halbzeit 1-0 geführt). Alles in allem eigentlich nichts Anderes zu erwarten, und wir haben uns nicht abschlachten lassen.

GD Star Rating
a WordPress rating system

3 Kommentare » | , ,

Richtig aufbauend…

Sonntag, 24. Dezember 2006 - 01:22 Uhr

… ist es, wenn zum (wenn auch inoffiziellen) Stufentreffen nur ca. zehn (10) Leute kommen – und man auf dem Nachhauseweg an einer Ampel ne überfahrene Katze liegen sieht. Mjam. Jetzt aber erst mal schlafen.

GD Star Rating
a WordPress rating system

Den ersten Kommentar schreiben » |

Bildschirm wird schwarz: Gelöst!

Samstag, 23. Dezember 2006 - 12:00 Uhr

Tjaha, habe ich vor über einem Monat noch rumgeweint, mein Bildschirm würde ständig unmotiviert schwarz, ist dieses Problem jetzt gelöst! Ich habe doch tatsächlich einfach neue Grafikkartentreiber installiert (datiert auf August 2006), und jetzt geht’s wieder wie Butter – dabei waren die alten doch erst von 2004! … Danke an den Bernd für den grandiosen Tipp. Jetzt gewinne ich sogar manchmal bei PES!!

GD Star Rating
a WordPress rating system

Den ersten Kommentar schreiben » |

Alles läuft so gut…

Freitag, 22. Dezember 2006 - 12:34 Uhr

…nicht?

Also erstmal ist Mittwoch Morgen meine (Winter-)Jacke kaputt gegangen, um genau zu sein: Der Reißverschluss griff nicht mehr. Also habe ich sie abends etwas genauer untersucht und dabei festgestellt, dass dieses Reißverschlussding, das die beiden Seiten desselben zusammenführen soll, ziemlich weit aufgebogen war.

Jacke kaputt - das sieht ungesund ausJacke kaputt - das sieht ungesund aus

Also nimmt man sich die Zange, und biegt es wieder hin – tat’s auch wunderbar. Bis Donnerstag Morgen. Dann wieder die Zange rausgeholt, aber nein, es ging immer wieder auf. Schließlich einmal fest dran gezogen – und schwupps, hat man das Teil in der Hand. Tolle Sache.

Jacke kaputt - das sieht ungesund ausJacke kaputt - das sieht ungesund aus

Schließlich hatten wir dann Donnerstag auch noch unsere Vorlesung „Einführung in die Weihnachtsinformatik“. Passend dazu hat sich unser Prof einen schönen Weihnachtshintergrund ausgesucht und uns anschließend von NP (Nikolauscomputer-Polynomirgendwas)-Problemen berichtet.

Weihnachtsinformatik

Ja, außerdem bin ich noch ein wenig kränklich. Ich bilde mir aber ein, es ginge mir gerade besser.

GD Star Rating
a WordPress rating system

Den ersten Kommentar schreiben » | ,

Weihnachten

Mittwoch, 20. Dezember 2006 - 09:03 Uhr

Tja, eigentlich müsste ich ja jetzt in der „Programmieren in Java“-Vorlesung sitzen, aber es steht ja Weihnachten vor der Tür, und da dachte ich mir: „Das schenkste dir!“. Moment, ich muss mal kurz in den Keller.

So, genug gelacht. In WI (Wirdschoninformatik) machen wir im Moment ein wirklich cooles Planspiel, bei dem wir für einen imaginären Snowboardhersteller Entscheidungen über Produktionsmengen treffen und ein Konzept für die eCommercige Zukunft dieses Unternehmens aufstellen. Dazu habe ich einen kleinen Entwurf gemalt (< klick da). Die Fotos auf der rechten Seite stammen von der Foto-Bereitstellseite stock.xchng – die wirklich tolle Fotos zu bieten hat.

Hab heute übrigens mal wieder den Müll nicht rausgebracht. Aber warum in aller Welt kommt die Müllabfuhr hier auch schon um 7:30 Uhr?!

GD Star Rating
a WordPress rating system

Den ersten Kommentar schreiben » | , ,

(Wieso ist es so schwer, einen Titel zu finden?)

Sonntag, 17. Dezember 2006 - 15:17 Uhr

Ich möchte zunächst nur ein paar kleine Updates verkünden:

– Es gibt ein (1) neues Foto unter „fotos„. Das hab ich letztens auf dem Nachhauseweg geschossen.
– Es gibt drei (3) tolle Codeschnipsel zu tScheme unter „programmierung„. Mir war langweilig, aber ich wollte produktiv sein.
– Lunoxwarcraft, meine nicht sehr aktuelle World of Warcraft-Datenbank hat ein kleines Design-Refreshment erhalten. Und es hat jemand den ersten Kommentar geschrieben! Ein Traum.

GD Star Rating
a WordPress rating system

Den ersten Kommentar schreiben » |

Excel und andere Schweinereien

Dienstag, 12. Dezember 2006 - 21:06 Uhr

Großes Kino heute in der Uni: Die ersten 10 Punkte für die WI-Klausur wollten verdient werden – in Form eines Excel-Tests. Wie läuft das ab? Man bekommt auf einem Zettel ein paar Aufgaben, darf ihn sich 5 Minuten anschauen und dann gehts simultan an die Rechner und losgetippt. Unglaublich, die Geräuschkulisse allein in diesem Raum. Klackklackklackklackklack… Nach 10 Minuten kommt man dann ins Schwitzen, weil man gerade erst anderthalb Aufgaben fertig hat und für die restlichen zwei die Ansätze beim ersten Durchlesen noch nicht so klar waren.
Schließlich hat es bei mir dann doch für 3 1/2 Aufgaben gereicht – und die Ergebnisse gibt’s im März zusammen mit den Klausurergebnissen. Ja, ganz tolles System. Dann kann ich mich bestimmt auch noch daran erinnern. Oh well.

Das ruft doch geradezu nach Entspannung am Nachmittag/Abend, also surft man doch mal etwas durchs WWW… und was darf man lesen? Niedersachsen will „Killerspiele“ verbieten und „Killerspielespieler“ bestrafen, hm, ja, davon gibt’s bestimmt weniger Amokläufer. In den Spielen liegt auch die Ursache dafür. Nicht die Ursache, der Auslöser? Hm, da find ich nen Tatort mit Schauspielern aber weit realtätsnäher. Whatever.

Schließlich gibt es heute auch noch tolle Meldungen, wie etwa die, dass Forscher endlich einen Wirkstoff gefunden haben, bei dem man so viel essen kann, wie man möchte, und trotzdem fit bleibt. Sie nennen ihn „Sport“. Fast, Resveratrol heißt das Medikament. Muss allerdings jeden Tag in verdammt hohen Dosen zugeführt werden und aktiviert auch noch andere, nicht näher untersuchte Prozesse im Körper, vielleicht ist Sport doch günstiger und gesünder… Oh, ganz vergessen: Fasten hilft tatsächlich auch beim jung bleiben (jung Bleiben? Jung bleiben? Jungbleiben? Jung Bleiben? Rechtschreibreform ist doch sch.. blöd).

Außerdem ist noch die Meldung vom brasilianischen Geschäftsmann zu erwähnen, der über eine Webcam von Deutschland aus einen Dieb in seinem Haus entdeckt und die Polizei in Brasilien verständigt hat. Der Dieb wurde dann auch in Handschellen abgeführt – zu Recht wie ich finde, besser als der Fall des Zwölfjährigen, der seine Weihnachtsgeschenke zu früh ausprobiert hat.

GD Star Rating
a WordPress rating system

Den ersten Kommentar schreiben » | ,

Aua…

Sonntag, 10. Dezember 2006 - 11:08 Uhr

Uiuiui, Kegeln ist ziemlich anstrengend – vor allem fürs Handgelenk. Meins schmerzt jetzt doch ziemlich, nach der ausgiebigen sportlichen Betätigung gestern bei der Fußball-Weihnachtsfeier. Und das Geschenk für mich als Trainingsfleißigsten (43 von 53 Einheiten, 81,13%) macht da Einiges wieder gut 😀

GD Star Rating
a WordPress rating system

Den ersten Kommentar schreiben » | , ,

Seiten: Vorherige 1 2 3 ... 62 63 64 65 66 67 68 69 70 Nächste
  • Über mich

    Hey, hier bloggt Jan Papenbrock. Ich lebe in Köln.
  • Themen

  • Zeitliches Archiv

  • Aktuelle Kommentare

© 2006-2017 Solvium.de - von und mit Jan Papenbrock - Impressum - Kontakt aufnehmen

» Blog powered by Wordpress. Silk icons von FamFamFam.