SOLVIUM

Affiliate Marketing

Conversionrate auf Keywordebene bestimmen

Statistiken der Analyse-Dienste

Ist man im Affiliate-Bereich unterwegs, steht man beim Messen der Conversion Rate auf der Keyword-Ebene vor einem Dilemma: Tracking-Dienste wie Google Analytics geben die Conversion-Rate zwar pro Keyword an, messen dabei aber nur die ausgehenden Klicks und nicht die erfolgten Sales/Leads (im folgenden der Einfachheit halber nur noch „Sales“). Das heißt, hier kann ich die Kennzahl

Ausgehende Besucher : Gesamte Besucher für Keyword x

anschauen. Hm. Das ist zwar schon spannend, aber wenig aussagekräftig, wenn ich wissen möchte, welche Keywords zu den meisten Sales führen.

Statistiken der Affiliate-Netzwerke

Die Affiliate-Netzwerke bieten in ihren Statistiken lediglich die Möglichkeit, nach dem Referer (der meist die eigene Seite ist) zu gruppieren, sodass ich zwar die Gesamtzahl von Conversions pro Klicks (bzw. pro Ausgehenden Besuchern, um in obiger Darstellung zu bleiben) ermitteln kann, das aber unabhängig vom Keyword. Die Kennzahl

Anzahl Sales : Ausgehende Besucher für alle Keywords

ist auch interessant und lässt durchaus Rückschlüsse auf (nicht) erfüllte Erwartungen seitens der Besucher und die Conversionkraft der Zielseite zu, allerdings unabhängig von irgendwelchen Suchbegriffen.

Also was tun?

Sub-IDs und Session-Tracking

Ohne an dieser Stelle zu tief in die Implementierungsdetails vordringen zu wollen, möchte ich ein Konzept zur Bestimmung der Conversionrate auf Keyword-Ebene vorstellen, das die Kennzahl

Anzahl Sales : Anzahl Besucher für Keyword x

ermittelt.

Dazu sollte zunächst jeder frische Besucher einer Website mit einem Vermerk in seiner Session versehen werden, der den Herkunfts-Referer und damit die eingegeben Keywords enthält. Dazu bietet es sich an, etwa in PHP eine Session-Variable auf Vorhandensein zu prüfen und gegebenenfalls anzulegen:

if (empty($_SESSION['kcr'])) {
    //
    // Hier Token erzeugen, in Datenbank zusammen mit dem Referer ablegen.
    [...] 
    // Session-Variable füllen
    $_SESSION['kcr'] = $siteToken."-".$dateToken."-".$randomToken;
}

Ein paar Erklärungen zum obigen Code: die drei Token dienen zur eindeutigen Zuordnung zum Referer. Sonst werden keine Daten gespeichert. Das könnte an dieser Stelle natürlich auch passieren, ist aber datenschutzrechtlich eher fragwürdig und auch eher unnötig.
$siteToken ist ein domainspezifischer Hash-Schlüssel, bspw. der MD5 von $_SERVER[‚SERVER_NAME‘],
$dateToken ist ein Hash-Schlüssel des aktuellen Zeitstempels,
$randomToken ist eine Zufallszahl bzw. ihr Hash.

Diese drei Token garantieren einerseits, dass der Sale immer noch der Seite zugeordnet werden kann (über den siteToken), und sichern andererseits, dass der Schlüssel allerhöchstwahrscheinlich einzigartig ist.

In der Datenbank wird nun diese Dreierkombination aus Token zusammen mit dem Referer abgelegt. Die Magie kommt beim Zusammensetzen des Affiliate-Links. Hier wird nun der erzeugte Session-Wert als Sub-ID an den Link angehängt:

header('location: http://clix.superclix.de/[...]&linknr=123&subid='.$_SESSION['kcr']);

Und jetzt?

So, jetzt müssen die Daten zusammengeführt werden. Die Statistiken der Affiliate-Netzwerke können jetzt exportiert und nach Sub-IDs gruppiert werden, während die in der Datenbank abgelegten zugehörigen Referer ebenfalls übermittelt werden. Sieht man die einzelnen Affiliate-Seiten als Satelliten und das Auswertungs-System als zentralen Master, schicken die Satelliten ihre Sub-ID-Referer-Paare an den Master, der sich wiederum die Statistiken der Netzwerke holt und die Daten zusammenführt. Mit ein bisschen Programmierkunst können aus den Referern nun die Keywords extrahiert, den Sub-IDs und den Sales zugeordnet und damit die Conversion-Rate pro Keyword ermittelt werden.

Klingt jetzt alles komplizierter, als es bestimmt ist – ich hab’s selber noch nicht ausprobiert. Sollte aber durchaus mit kleinem bis mittlerem Aufwand machbar sein und sich tatsächlich auch lohnen. Ideen und Verbesserungsvorschläge sind gern gesehen.

GD Star Rating
loading...

, , | Kommentar schreiben | Trackback einrichten

Einen Kommentar schreiben

  • Über mich

    Hey, hier bloggt Jan Papenbrock. Ich lebe in Köln.
  • Themen

  • Zeitliches Archiv

  • Aktuelle Kommentare

© 2006-2017 Solvium.de - von und mit Jan Papenbrock - Impressum - Kontakt aufnehmen

» Blog powered by Wordpress. Silk icons von FamFamFam.