SOLVIUM

Dies und das

Bankkarte unterschreiben – aber womit?

Letztens stand ich (mal wieder) vor diesem Problem, das bestimmt jeder schon einmal hatte: Mit was für einem Stift soll ich meine neue Bankkarte unterschreiben?! Kugelschreiber? Hm, eher blöd. Pointer/Fineliner? Na, der verwischt doch bestimmt. Da war meine Fantasie hinsichtlich der Stiftwahl dann auch schon an ihr Ende gelangt…

Also, was tun? Genau, das große Orakel Google befragen. Schnell nach „womit bankkarte unterschreiben“ (so) gesucht und schon bin bei einem großartigen Tipp gelandet: Nimm doch einen CD-Stift! Ui. Nicht schlecht. Schnell geschaut, ob die Mine auch nicht zu dick ist, und hübsch und schmierfrei unterschrieben. So solls sein.

Womit habt ihr eure Bankkarten so unterschrieben?

GD Star Rating
loading...
Bankkarte unterschreiben - aber womit?, 4.0 out of 5 based on 22 ratings

, | Kommentar schreiben | Trackback einrichten

14 Reaktionen zu “Bankkarte unterschreiben – aber womit?”

» Einen Kommentar schreiben

  1. Florian

    Mit Blut…;-)

    Wünsch dir n schönes Wochenende,

    Flo

  2. Malte Landwehr

    Was spricht denn gegen einen Kugelschreiber? Ich hatte damit bis jetzt keine Probleme.

  3. Sonja

    Ich hab bisher auch immer mit Kugelschreiber unterschrieben. Kann man lesen und verwischt auch nicht.

  4. cimddwc

    Im Begleitschreiben bei manchen Karten stand explizit „Kugelschreiber“ dabei, entsprechend verwende ich so einen auch immer. Auch wenn sich’s auf dem festen Untergrund etwas komisch anfühlt…

  5. Jan

    Hm, konnte mir den Kugelschreiber auf dem Kartenmaterial nicht wirklich vorstellen. Mh. Hoffe, dass das dann keine Probleme gibt…

  6. Andreas

    Also ich hätte auch spontan den Kugelschreiber genommen. Bisher funktionierte das auch ohne Problme. Allerdings muss ich nun bei meiner ca. 5 Jahre alten Karte feststellen, dass Die Schrift doch langsam nicht mehr zu sehen ist. Ist ja aber auch kein Wunder wenn man bedenkt wie oft ich die Karte pro Woche in das Kartenterminal stecke…
    Vielleicht ist da ja deine Taktik haltbarer 😉

  7. Lena

    Oh je, da hab ich mir auch noch nie Gedanken drüber gemacht, wenn ich ehrlich bin. Solange man die Unterschrift lesen kann und sie nicht verwischt, ist es doch relativ wumpe, nicht wahr? 😉 Ist ja nicht so, als wenn du ne Kündigung unterschreiben müsstest, denn bei solchen offiziellen Schreiben ist es schon wichtig, wie und womit du unterschreibst, damit das keiner fälschen kann und so weiter. Aber ein CD-Stift ist vielleicht für die Zukunft keine schlechte Idee, werd ich mal im Hinterkopf behalten! 😉

  8. Miri

    Ich hab auch immer den Kugelschreiber genommen. Aber stimmt schon, eigentlich ist das nicht die beste Idee, denn die verwischen meistens ja doch etwas mit der Zeit. CD-Stift werde ich bei der nächsten Gelegenheit mal ausprobieren. Dauert allerdings noch etwas, bis ich meine nächste Karte kriege 🙂

  9. Barbara

    Also ich benutze auch immer einen CD-Marker dafür, der ist perfekt für Bankkarten.
    Bei Kugelschreibern habe ich das Problem, dass es irgendwie zu dünn aufgetragen wird, man kann ja nicht richtig aufdrücken auf der karte….

  10. Cletus

    dünner CD Marker oder ein wassersicherer Stift (so ein Folienstift) sind da, glaube ich, ganz gut. Ich habe eben geschaut, womit ich unterschrieben habe. Kann es aber leider nicht mehr identifizieren 🙂
    Wofür haste dich letztendlich entschieden?

  11. Jan

    @Cletus Ich hab mit einem CD-Stift unterschrieben.

  12. Ruhrgebietler

    Ich habe für solche Unterschriften auf Karten und ähnlichem nen dünnen Edding 8400. Der verblasst nicht so schnell und ist 100% Wasser und Schweißfest. Aber im Grunde genommen ist dein CD-Stift ja das gleiche Prinzip. Nur schwarz muss er sein! 🙂

  13. Bahn Tickets

    Folienmarker sind schon mit die beste Alternative.

  14. Manfred

    Ich nehme zum Unterschreiben von Bankkarten etc. auch immer einen CD-Stift – finde ich besser als mit Kugelschreiber. Empfehlenswert!

Einen Kommentar schreiben

  • Themen

  • Zeitliches Archiv

© 2006-2019 Solvium.de - Impressum

» Blog powered by Wordpress. Silk icons von FamFamFam.