SOLVIUM

Essen & Trinken

Chocri – individuelle Schokolade bestellen

Chocri Schokolade Im Moment schießen die Startups mit personalisierten Produkten nur so aus dem Boden: personalisierter Kaffee von Sonntagmorgen, selbst gemischtes Müsli bei MyMuesli und individuell gestaltete Schokolade bei Chocri. Ich habe zwei Tafeln zu Weihnachten verschenkt, sie sind sehr gut angekommen und haben – ja, ich durfte probieren 😉 – auch richtig gut geschmeckt.

Die Wahl der Schokolade

Die Zusammenstellung ist dank der guten Usability der Chocri-Webseite denkbar einfach – und macht Appetit auf Schokolade 🙂 Im ersten Schritt des Chocriateurs fällt die Entscheidung für eine der drei Schokoladen-Sorten, zur Auswahl stehen die Klassiker Vollmilch-, Zartbitter- und Weiße Schokolade. Die Schokoladen sind unabhängig von der Sorte bei Chocri Bio und Fair Trade – das ist doch was.

Zutaten von A bis Z

Chocri Schokolade Zutaten Im zweiten Schritt wird die Schokolade mit einer Auswahl aus aktuell 89 Zutaten (wenn ich mich nicht verzählt habe) versetzt, dabei sind pro Tafel maximal fünf Zutaten möglich. Die Auswahl ist wirklich umfangreich, neben den Klassikern wie Beeren und Nüssen geht es über Chilischoten, Basilikum und weitere Kräuter bis hin zu kandierten Veilchenblüten und Bio-Hanfblättern. Lustigerweise unterstützen sich die Lebensmittel-Personalisier untereinander, auch geschrotete Sonntagmorgen-Kaffeebohnen und MyMuesli Bio Müsli finden sich auf der Zutatenliste von Chocri.

Der Preis

Der Preis für eine 125 Gramm schwere Tafel Schokolade beträgt dann mit der maximalen Zutatenanzahl um die 5,50 €. Der Preis ist von den tatsächlich hinzugefügten Zutaten abhängig; die günstigste Komponente kostet gerade 0,05 € (Meersalz), während die teuersten mit 0,95 € zu Buche schlagen – dafür gibt es dann auch mit Echtgoldpulver versetzte Schokolade. Im Schnitt kommt eine Tafel auf etwa 4 €.

Personalisierung per Etikett

Zusätzlich zur Zusammenstellung der Tafel darf diese dann noch ein wenig personalisiert werden, indem zwei Zeilen Text mit je 25 Zeichen auf dem Etikett gefüllt werden dürfen. Hier lag zumindest bei den von mir verschenkten Tafeln noch ein kleiner Schwachpunkt – das Etikett war noch nicht so hübsch. Dafür steht zusätzlich ein Nachbestell-Code drauf, um die Kreation direkt nachordern zu können, wenn sie sehr gut geschmeckt hat. Und das tut sie häufig 🙂

Und sonst?

Chocri Schokolade Einen Monat nach der Bestellung flattert eine E-Mail von Chocri ins Haus, mit der Bitte, eine kleine Umfrage auszufüllen. Dort darf der geneigte Käufer einige lustige Fragen beantworten und die Zukunft von Chocri auch ein klein wenig mitgestalten. Meiner Meinung nach ein sehr guter Weg, um zu schauen, wie die Schokolade den Kunden gefällt und wo die größten Baustellen sind.

Apropos schauen, es gibt ein Video einer Test-Schokoladen-Herstellung in der elterlichen Küche eines der beiden Chocri-Betreiber. Wer sich also mal ein (bewegtes) Bild machen möchte, schaut sich das im Chocri-Blog an.

Fazit

Klar, eine Chocri-Schokolade ist im Vergleich zu Tafeln aus dem Supermarkt nebenan teuer – allein die Tafel ohne Zutaten kostet schon 1,90 €. Dafür ist sie ein nicht gerade alltägliches Geschenk und super als Mitbringsel zu jeder Art von Fest geeignet, sofern die Bestellung rechtzeitig abgeschickt wurde. Und über Schokolade freut sich doch auch eigentlich jeder.

GD Star Rating
loading...

, , , | Kommentar schreiben | Trackback einrichten

16 Reaktionen zu “Chocri – individuelle Schokolade bestellen”

» Einen Kommentar schreiben

  1. cimddwc

    Nette Idee, aber nichts für mich, ich mag Schokolade am liebsten pur. 🙂 (Höchstens etwas von den Deko-Angeboten wäre vertretbar…)

  2. Willi

    Sehr geil, vor allem die Bio Schoko aus fairem Handel hats mir angetan. Danke für den Tipp! Gleich mal antesten. Btw, da fällt mir ein, so ne Referer-Vergütung wär doch nett. Für 20 Klicks einfach ne Tafel Schoko. Das wäre wenigstens mal was, mit dem man Webmaster glücklich machen könnte.

  3. Jan

    @cimddwc: Musste trotzdem mal ausprobieren! Die Schokolade von chocri ist ein durchaus anderes Geschmackserlebnis als die Schokolade mit was drin aus dem Supermarkt.

    @Willi: Hehe, stimmt mit der Vergütung. Funktioniert aber wohl nur im Schokoladen-Bereich 🙂

  4. Markus

    Hab direkt mal welche Bestellt zum ausprobieren. Bin mal gespannt wie das bei den beschenkten ankommt. Hoffentlich hab ich ihren Geschmack getroffen.

    Und mir hab ich eine Weiße-Erdbeer-Chilli bestellt. Bin ja so gespannt 🙂

  5. Jan

    @Markus: Ja, das ist die Schwierigkeit beim Schenken von Schokolade: Da hat doch jeder nen besonders eigenen Geschmack 🙂 Find ich aber gut, dass du was bestellt hast!

  6. eluceo » blog » Meine Schokolade ist endlich da.

    […] Am 22. Januar habe ich durch solvium.de von Chocri erfahren. Dort kann man Schokolade nach seinem persönlichen Geschmack bestellen. Mehr Infos gibt es z.B. hier: Chocri – individuelle Schokolade bestellen. […]

  7. Chocri - 10% Rabattgutschein! » Beitrag » Solvium blog

    […] Januar hab ich meinen kleinen Bericht über die Schokoladenhersteller von Chocri geschrieben (und war dabei voll des Lobes ). Jetzt […]

  8. Patrick

    Hallo Willi,

    mittlerweile gibt’s das Chocri Partnerprogramm: http://www.projecter.de/affiliate-blog/chocri-partnerprogramm

    Zwar keine Vergütung für 20 Klicks aber immerhin für vermittelte Bestellungen 😉

    Viele Grüße
    Patrick

  9. Honig

    Mhmmm, also mir hatte es damals schon gut gefallen, als die Werbung mit dem Müsli rauskam. Aber das jetzt mit den Pralinen übertrifft wirklich alles-wenn ich mir vorstelle, was für feine Zutaten man zusammenmischen kann, bekomme ich wirklich Lust darauf, gleich eine Bestellung abzuschicken 🙂

  10. Laura

    Sehr cool, das man sich die Schocki selber zusammenstellen kann, ich glaube die verschenke ich zu Weihnachten an meine mom, die mag schoki undf laktritze könnte man ja mal kombinieren…..mhhhh…. Wie lange ist den ungefähr die lieferzeit???? kann ich auch Schrifftzüge auf die scfhoki macfhen lassen???? Finde ich klasse zum bestellen.
    Gruß laura

  11. Bea

    Testbericht: Gute Idee, schlecht ausgeführt

    Im September habe ich von chocri gelesen und war sofort begeistert. Schokolade nach eigenem Rezept kreieren zu lassen – das hat was. Gedacht, getan, 3 Tafeln bestellt. Wenn schon, denn schon. Schließlich sind Porto und Verpackung nicht gerade billig. Mir wurde dann per Mail angekündigt, dass ich bis zu 2 Wochen auf meine Schokolade warten muss. Huch, ist denn schon Weihnachten? Da soll es nämlich Lieferengpässe geben. Aber egal, dann muss ich mich eben gedulden. Nur der Hinweis, dass ich ja (nur) den Standardversand gewählt habe, ist reichlich fehl am Platz, denn die Post ist bei so langen Lieferzeiten wohl kaum das Problem.

    Als die Schokolade dann da war, wurde sie erst mal von der ganzen Familie begutachtet. Die Verpackung machte einen sehr ordentlichen Eindruck. Durch ein Klarsichtfenster kann man seine Schokolade schon mal betrachten, ohne sie zu öffnen. Allerdings sieht man auch gleich, dass Schokolade mit Limonentropfen heißt: „Schokolade mit 6 Limonentropfen“, was ich dann doch etwas wenig fand.

    Die ganze Familie machte sich voller Erwartung über die erste Tafel her, und …
    … wir waren uns alle einig, dass die Grundmasse, also die Schokolade selbst, von minderer Qualität ist. Da kann man eigentlich im Supermarkt kaufen, was man will (hochpreisig, quadratisch oder lila), alle schmecken um Klassen besser.

    Nachdem der erste Appetit vorüber war, wurden die verbliebenen beiden Tafeln noch näher begutachtet. Ich stellte fest, dass die Tafeln recht dünn sind. Das ist erst mal nicht negativ, aber seltsamerweise waren die Tafeln kein bisschen größer als herkömmliche 100g-Tafeln. Daher habe ich nachgewogen und tatsächlich: 88g. Hm, satte 12% zu wenig, denn gekauft und bezahlt habe ich 100g. Da stelle man sich mal vor, man bekäme 12% weniger Gehalt, von dem man sich die Schokolade ja schließlich kaufen muss. Das ist kein Pappenstil.

    Ok, mal sehen, was die Chocri-Leute dazu sagen. Ich habe also über das Kontaktformular auf ihrer Website eine Mail geschrieben und um Aufklärung gebeten. Resultat: Schweigen.

    Nun gut, es soll Fälle geben, wo die Technik versagt. Also noch mal per E-Mail geschrieben. Diesmal nicht über die Unternehmens-Website, sondern „normal“. Resultat: nichts. Was soll man daraus schließen? Hat das am Ende Methode? Also ich fühle mich betrogen.

    Fazit:
    Trotz hohem Verkaufspreis wird gespart, wo es nur geht: an der Menge (12% zu wenig Inhalt), an der Qualität der Schokolade, an den weiteren Zutaten, die man dazukauft, und am Service (keine Antwort auf Mails). Daher nicht empfehlenswert.

  12. Franz Duge von chocri

    Hallo Bea,

    ich bedauere es sehr, dass bei deiner Bestellung so viel schief gelaufen ist. Deine Einschätzung, dass die Qualität unserer Schokoladen schlecht sein soll, kann ich nicht bestätigen, da wir hochwertige belgische Schokolade von Callebaut(dem größten Qualitätsschokoladenhersteller der Welt) beziehen. Diese ist sogar noch BIO und aus fairem Handel. Nichts desto trotz akzeptiere ich natürlich deine Meinung, muss aber dazu sagen, dass Geschmäcker immer unterschiedlich sind. Nicht jedem schmeckt z.B. eine Ritter Sport Schokolade, aber sehr vielen. Man muss hier immer versuchen, den größten Geschmacks-Nenner zu finden.

    Zum Service muss ich leider eingestehen, dass wir hier noch Verbesserungspotential haben. Ich verstehe nicht warum deine Mail nicht beantwortet wurde. Sonst kann eine Antwort schon mal 2 Tage dauern, aber gar keine Antwort zu schreiben ist nicht üblich bei uns. Dafür möchte ich mich bei dir Entschuldigen.

    Zum Gewicht der Tafeln kann ich nur folgendes sagen: Wir schöpfen alle Tafeln per Hand und auch alle Zutaten werden durch Handarbeit auf die Tafel gebracht. Hier kann es leider manchmal vorkommen, dass eine Tafel leichter und eine andere schwerer als die angegeben 100g sind. Wir werden das in Zukunft durch ein „ca.“ auf der Webseite und eine bessere Erklärung in den FAQs besser erklären.

    Wenn du dich nochmal an mich wendest finden wir sicherlich eine Lösung, um dich wieder glücklich zu machen 🙂 Wir sind schließlich immer offen für Kritik, nur so können wir chocri zusammen immer besser machen.

    Viele Grüße
    Franz

  13. Essen bestellen

    Jetzt habe ich eine super Geschenkidee für meine Nichte!! Sie liebt Schokolade 😉 Big thx für diesen inspirierenden Artikel 🙂

  14. faireni

    Hallo, ich bin auf der Suche nach einem besonderen Geschenk über diesen Post gestolpert. Wie lange hat es gedauert, bis die Schokolade dann bei Dir war? Ich bin leider etwas spät dran und deshalb sollte die Lieferung nicht zu lange dauern. Ich habe zwar selbst einen Onlineshop für fair trade Sachen, aber ich finde es immer irgendwie doof Sachen aus meinem Shop zu verschenken und da ich ein überzeugter Öko bin möchte ich auch etwas nachhaltiges verschenken.

  15. Jan

    @faireni,

    uff, das ist ja schon etwas her, keine Ahnung, wie lange die Bestellung gebraucht hat. Denke aber, dass sie außerhalb der Geschenk-Stoßzeiten nicht allzu lange auf sich warten lässt – du könntest also Glück haben 🙂

  16. Die chocri Osterbox – Schokolade zu Ostern » Beitrag » Solvium blog

    […] ich da ablehnen?! Und weil ich ja schon häufiger Kunde bei chocri war (das erste Mal vor über zwei Jahren) und auch schon einige Tafeln selbst erstellter Schokolade verschenkt habe, wusste ich, dass mich […]

Einen Kommentar schreiben

  • Themen

  • Zeitliches Archiv

© 2006-2019 Solvium.de - Impressum

» Blog powered by Wordpress. Silk icons von FamFamFam.