SOLVIUM

Netzwelt

WordPress-Plugin: Abmahnung wegen „Subscribe to Comments“

Wordpress Logo Mittlerweile steht es nach einer Tour durch die BlogWelt auch bei Golem: Der Einsatz des WordPress-Plugins Subscribe to Comments hat beim Upload-Magazin zu einer Abmahnung geführt.

Subscribe to Comments ist auch hier im Einsatz und gibt einem kommentierenden User die Möglichkeit, bei weiteren Kommentaren zum gleichen Beitrag eine Benachrichtigung per eMail anzufordern. Dabei wird die eMail-Adresse nicht geprüft, sodass es zu Missbrauch und unerwünschten Nachrichten kommen kann – Spam.

Als Lösungsansatz bietet es sich an, das Plugin zu deaktivieren – oder ein Update auszuprobieren, das Subscribe to Comments mit dem Double-Opt-In-Verfahren nachrüstet. Nach dem Update wird zunächst eine Mitteilung über die Anforderung der Kommentarbenachrichtigung an die Email-Adresse geschickt, in der sich ein Aktivierungslink befindet. Dadurch wird sichergestellt, dass nur der Inhaber der Adresse die Benachrichtigungsfunktion in Anspruch nehmen kann.

Zusätzlich lässt sich anmerken, dass solcherlei Abmahnungen einfach zum Kotzen sind. Aber des passt ja irgendwo auch zu Geldgier und Größenwahn. Schöne Netzwelt.

GD Star Rating
loading...
WordPress-Plugin: Abmahnung wegen "Subscribe to Comments", 5.0 out of 5 based on 1 rating

, , , | Kommentar schreiben | Trackback einrichten

5 Reaktionen zu “WordPress-Plugin: Abmahnung wegen „Subscribe to Comments“”

» Einen Kommentar schreiben

  1. Markus

    hehe, schreibt da jetzt die koplette WordPress-Community darüber…

  2. eluceo » blog » Was Interessiert die Welt?

    […] gibt es wie Sand am Meer. Hier, hier oder hier aber auch da und dort lassen sich Berichte darüber lesen. Rechtskundige, und vorallem […]

  3. Malte Landwehr

    Erinnert mich an die diversen Abmahnung von Foto-Communites bei denen man Bilder als Grußkarten (ohne Double-Opt-In) versenden konnte. Irgendeiner findet sich immer, der sowas zum Abmahnen ausnutzt :/

  4. eluceo » blog » Was Interessiert die Welt?

    […] gibt es wie Sand am Meer. Hier, hier oder hier aber auch da und dort lassen sich Berichte darüber lesen. Rechtskundige, und vorallem […]

  5. Ralf

    Mit Double-Opt-In ist man auf der sicheren Seite. Ich finde das auch gut so ….

Einen Kommentar schreiben

  • Über mich

    Hey, hier bloggt Jan Papenbrock. Ich lebe in Köln.
  • Themen

  • Zeitliches Archiv

  • Aktuelle Kommentare

© 2006-2016 Solvium.de - von und mit Jan Papenbrock - Impressum - Kontakt aufnehmen

» Blog powered by Wordpress. Silk icons von FamFamFam.