SOLVIUM

Essen & Trinken

Test: Twix gegen Mister Choc Caramel Biscuit

Twix gegen Mister Choc Caramel Biscuit Der Vergleich kann kaum spannender sein, und vor einer ähnlichen Entscheidung hat wohl jeder schon einmal gestanden: Nehm ich die billige günstige Handelsmarke oder darf es für ein paar Euro mehr doch eher das Markenprodukt sein? Zumindest für die Karamell-Schoko-Riegel möchte ich hier einen Test beisteuern, es treten an: Twix (ehemals Raider), das Markenprodukt, gegen Mister Choc Caramel Biscuit, das entsprechende Produkt aus den Regalen des Discounters Lidl.

Preis und Gewicht

Bevor wir uns den äußerlichen und inhalt(sstoff)lichen Aspekten zuwenden, zunächst ein kleiner Blick auf die Kassenbons – schließlich leben wir in einer monetär geprägten Welt. Für eine Packung Twix, die fünf Packungen mit je zwei Riegeln enthält (insgesamt 290g), werden 1,99 Euro fällig. Beim Discountprodukt beläuft sich der Umfang auf acht Packungen (insgesamt 464g), der Preis liegt bei 1,69 Euro. Nach Gewicht-Preis-Verhältnis liegt Mister Choc Caramel Biscuit also eindeutig vorne. Aber wird dieser Vorsprung halten?

Die Optik

Zweiter Punkt auf der Bewertungsliste ist, klar, die Optik. Beim ersten Blick auf die Verpackung geht der goldene Schokoriegel klar an Twix – wie passend. Auch wenn es billiger aussehende Umhüllungen gibt, kann Mister Choc Caramel Biscuit mit dem professionellen, geradezu glamourösen Auftritt des Markenprodukts nicht mithalten.

Oberflächliche Betrachtung?

Beim Riegel selbst gibt es oberseitig betrachtet kaum Unterschiede (außer, dass der hier getestete Riegel Mister Choc Caramel Biscuit wohl schon ein wenig länger im Regal lag, der angelaufenen Schokohülle nach zu urteilen…); der Twix-Riegel bietet auf der Unterseite allerdings ein hübscheres Muster (falls jemand Schokoriegel vor dem Verzehr von unten anschaut).

Auch innerlich wirken beide sehr ähnlich, auffällig ist besonders die wirklich exakt gleiche Färbung der Karamellmasse. Ich weiß nicht, wie es sich im vorliegenden Fall verhält, aber häufig werden Handelsmarken und Discountprodukte ja tatsächlich in den gleichen Anlagen hergestellt wie die Originale. Das könnte die erstaunliche Ähnlichkeit erklären – oder da hat jemand sehr gut vermessen und dann nachgebaut.

Ich werte diese Kategorie als leichten Punktgewinn für Twix, auf einer Skala von 1-10 bekommt Twix eine starke 8 und Mister Choc Caramel Biscuit eine mittlere 7.

Und wie schmeckt’s nun?

Quatsch, nur ein Durchschnitt. Der wichtigste Punkt sollte bei einem Schokoriegel selbstverständlich der Geschmack sein – und hier kommt dann der deutliche Unterschied zum Vorschein. Zunächst das Positive: die Karamellmasse sieht nicht nur gleich aus, sie schmeckt auch sehr ähnlich – und soweit ich das beurteilen kann, trifft das auch auf die Schokolade zu.

Das Problem: Die getesteten Riegel bestehen nicht nur aus Schokolade und Karamell, sondern auch zum Großteil aus einem (zumindest beim Discounter namensgebenden) Keks. Und hier ist die Klasse des Markenprodukts deutlich schmeckbar. Gegen das locker-luftige Gebäck im Twix-Riegel wirkt der Mister Chic Biscuit doch arg hart und wenig begeisternd. Da auf der Packung als Verfallsdatum Ende September 2009 angegeben ist, kann auch das (offensichtliche) Alter des Riegels keine Entschuldigung sein.

Der Keks macht also den Unterschied; Gewinner der Kategorie Geschmack ist damit ganz klar: Twix. Sehr sehr lecker.

Da ist noch was drin.

Schließlich will nach dem genüsslichen Verzehr die schokoladige Sünde quantifiziert werden, ein Blick auf den Verpackungsrücken und die „Ernährungs-Navigation“ (Mister Choc Caramel Biscuit) zeigt: eine halbe Packung, also einer der beiden Riegel (29g) enthält 143 (Twix) respektive 135 kcal. Gönnt man sich also wie üblich beide Riegel einer Packung, nimmt man damit gute 280 kcal zu sich. Bei einem durchschnittlichen Richtwert von 2000 kcal pro Tag (der Wert wird bei den prozentualen Berechnungen auf den Packungen zu Grunde gelegt) macht dieser Schokoriegel-Genuss also 14% des Tagesbedarfs aus. Oder anders formuliert: Sieben Schoko-Karamel-Keks-Riegel, gleich von welcher Sorte, decken den durchschnittlichen Tagesbedarf an Energie. Wenn das mal keine guten Nachrichten sind 🙂

Fazit

Für uneingeschränkten Schokoriegel-Genuss sollte der unentschlossene Käufer in diesem Fall zur Markenware – Twix – greifen. Klar, bei Mister Choc Caramel Biscuit bekommt man mehr Riegel-Gewicht für das gleiche Geld, und er schmeckt auch nicht unglaublich schlecht. Dennoch lohnt sich meiner Meinung nach der kleine Aufpreis. Wie für alle Süßigkeiten gilt: verantwortungsvoll damit umgehen, sonst meckert der Zahnarzt!

GD Star Rating
loading...
Test: Twix gegen Mister Choc Caramel Biscuit, 3.0 out of 5 based on 24 ratings

, , | Kommentar schreiben | Trackback einrichten

7 Reaktionen zu “Test: Twix gegen Mister Choc Caramel Biscuit”

» Einen Kommentar schreiben

  1. Markus

    Sehr schöner Bericht und professionelle Bilder 🙂

    Wird man bei Lidl an der Kasse eigentlich noch gefilmt? ^^

    Ich probier demnächst mal die Twix Diät :mrgreen:

  2. Dem Felix

    Genial – Darauf hat die Welt gewartet!

    Ich bleib trotzdem bei Mister Choc – Wegen den Kalorien 😉

  3. maTTes

    Schöner und interessanter Bericht, bitte mehr davon 😉

  4. Jan

    Danke, danke 😛

  5. Pierre Markuse

    Ganz eindeutig TWIX 🙂 Wobei RAIDER der bessere Name war.

  6. Marco

    Hier gewinnt eindeutig der Cheff von Ferrero.
    Ein Riegel Twix kostet zur Zeit ca. 70 cent.
    Ein 5er Pack Mister Choc kostet bei Lidel 94 cent.
    Ein Mister Choc kostet also 19 cent.
    Da frage ich mich wer die 51 cent einsteckt.
    Man bedenke das an Mr. Choc auch noch ein Gewinn erziehlt wird 😉
    Die Produktion kostet sicherlich bei beiden das gleiche.

    Geschmacklick besteht (zumindest für mich) so gut wie kein Unterschied.
    Mir schmeckt sogar Mr. Choc besser 😉

    Da fällt mir die Kaufentscheidung leicht!

  7. James Blondchoc

    Kaufe eigentlich so gut wie regelmäßig bei Lidl ein und auch ab und an Süßigkeiten von Mr. Choc und ich merke keinen Unterschied großartig zwischen z.B. Big Hit von Lidl und den schokolierten Erdnüssen eines namhaften Herstellers Namens
    “ Sm……“ , schon preismässig auch gravierend….

Einen Kommentar schreiben

  • Themen

  • Zeitliches Archiv

© 2006-2019 Solvium.de - Impressum

» Blog powered by Wordpress. Silk icons von FamFamFam.